Theodosius-Florentini-Schule

Landkreissieger beim Vorlesewettbewerb 2018

Mit einem ausgezeichneten, professionellen Vortrag ließ Yannic Kraft, G6b, die Konkurrenten des Vorlesewettbewerbs auf Landkreisebene deutlich hinter sich und wurde mit dem 1. Platz belohnt.

Alle 18 Teilnehmer sind bereits Sieger im Vorlesen an ihren jeweiligen Schulen und zeigten am 20.02.2018 ihr Können im Vorlesen vor einer ausgewählten Jury im Sitzungssaal des Landratsamtes Mainspessart.

Anspruchsvolle LiteratLeonie Lückelur hatten die Schülerinnen und Schüler für ihren jeweiligen Vortrag ausgewählt. Für die Theodosius-Florentini-Schule traten Leonie Lückel als Schulsiegerin der Realschule und Yannic Kraft für das Gymnasium an. Den vorbereiteten Lesestoff trug Leonie Lückel aus dem Buch „Die Macht der verlorenen Träume” von Sarah Beth Durst vor, Yannic Kraft wählte seinen Ausschnitt aus „Timeless – Retter der verlorenen Zeit” von Armand Baltazar aus. Beide konnten überzeugend auftreten und sich unter ihren Mitbewerbern sehr gut behaupten, auch wenn es nur einen Sieger geben kann.

 

IYannic 2m zweiten Teil des Wettbewerbs mussten alle Teilnehmer mehrere Minuten aus „So zärtlich war Suleyken“ von Siegfried Lenz vorlesen, einen Text der Weltliteratur, der von der Jury vorgelegt wurde, den Sechstklässler unbekannt war und von den Schülern/innen höchste Anstrengung und Professionalität verlangte. Obwohl ein solch literarischer Text für Elfjährige völlig ungeeignet ist, konnte Yannic diesen schwierigen Text von Lenz sinnverstehend vorlesen und gekonnt betonen. Das brachte ihm wohl den Sieg ein.

A. Wolz
21.02.2018

 

 

anm gym

anm real

esis

Highlights

181122 framzthea kMonsieur Imbrahim et les fleurs du Coran
22. November 18

Theaterbesuch des Oberstufenkurses Französisch in Schweinfurt.

Weiterlesen...

Rückblick

EB 2018 FlorentiniElternbeirat der Florentini-Schule neu gewählt

06.12.2018

Weiterlesen...