Theodosius-Florentini-Schule

Abschlussbericht des P-Seminars 12/14  Schulbibliothek

Reif für die (Bücher-)insel

140115 Bibliothek PalmeEs ist kein Geheimnis, dass immer weniger Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit zu einem Buch greifen. "Keine Zeit", "Kein Geld". Ausreden gibt es viele. Ab jetzt ist aber zumindest innerhalb unserer Schulpforten Schluss damit. Denn wir vom P-Seminar „Ideenwerkstatt Schulbibliothek“, das unter der Leitung von Frau Feser seit über einem Jahr innovative Ideen entwickelt und ausgearbeitet hat, konnten dazu beitragen, dass unsere Schulbibliothek ab sofort nicht nur buchtechnisch auf dem neusten Stand ist.

 

140115 Bibliothek Spruch
140115 Bibliothek Eule
140115 Bibliothek insellogo
140115 Bibliothek ibook 1
140113 Bibliotheksem

Zunächst war uns wichtig die Schülerinnen mehr miteinzubeziehen, nicht nur in der Bücherei, sondern auch in unser P-Seminar, da die Neuerungen benutzerfreundlicher sein sollten. Unsere Hauptziele legten wir deshalb mit Hilfe der vor zwei Jahren durchgeführten Schülerumfrage fest.

Unsere erste große Aufgabe sahen wir darin, die Fülle an Medien drastisch zu reduzieren, um für mehr Übersicht zu sorgen. Dafür „entrümpelten“ wir die Leihbücherei zunächst und verkauften oder verschenkten anschließend die ältesten und am seltensten ausgeliehenen Exemplare. Letzten Endes wurden so viele Bücher aussortiert, dass wir sogar die strenge, parallele Regalordnung aufbrechen und in eine rautenförmige Anordnung verwandeln konnten. Auch haben wir eine Bücherwunschbox eingerichtet, was den Schülerinnen die Möglichkeit gibt, sich aktiv an der Anschaffung neuer Bücher zu beteiligen, und den Bestand weitaus repräsentativer macht.

Um die Bücherei optisch innen wie außen zu verbessern, haben wir an der Feuerschutztür Plakate angebracht, die auf die Bibliothek hinweisen. Die Leihbücherei haben wir in Bücherinsel, die Studienbibiliothek in i-Book (info-Book) umbenannt, um bereits durch den Namen die Bücherei ansprechender zu gestalten. Zusätzlich haben wir große Logos mit den neuen Namen der Büchereien über den Eingangstüren der Studien- und Leihbibliothek gehängt. Auch innerhalb der Bibliothek hat sich einiges verändert. Durch die Umstellung der Regale konnten wir Platz für gemütliche Sitzsäcke, hübsche Pflanzen und schicke Wandtattoos schaffen.

Aber auch nutzerorientiert hat sich vieles getan. In Absprache mit Herrn Wolz haben wir die Öffnungszeiten neu festgelegt. Nun ist die Bücherei fast rund um die Uhr geöffnet, genauer montags, dienstags und donnerstags durchgehend von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr und mittwochs und freitags in den beiden Pausen.

Für die vielen Neuerungen, besonders die in der Bücherinsel, konnte Herr Jochen Diel, der als Oberstudienrat in Karlstadt und als Berater für Schulbibliotheken in Nordbayern arbeitet, das P-Seminar durch seine kompetente Beratung inspirieren.

Wie schnell die Änderungen von unseren Mitschülerinnen entdeckt wurden, zeigte sich durch die begeisterte und aktive Teilnahme an unserem Quiz, bei dem sie ihr Wissen über unsere Arbeit unter Beweis stellen konnten.

Neugierig geworden? Alle Leseratten (und die, die es werden wollen) laden wir herzlich dazu ein, sich selbst ein Bild von den Früchten unseres P-Seminars zu machen!

07.01.2014
Hannah Lutz, Alicia Hückmann Q12

140115 Bibliothek 1
Comp_bib

Die Bibliothek am Mädchenbildungswerk ist als Ausleih- und Arbeitsbibliothek angelegt. Es gibt sowohl Nachschlagewerke und Recherchemöglichkeiten vor Ort als auch reichhaltige Kinder- und Jugendlektüre sowie Fachliteratur die ausgeliehen werden kann. In der Präsenzbibliothek stehen den Schülerinnen neben den konventionellen Medien auch 11 Computerarbeitsplätze zur Verfügung, die auch außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten genutzt werden können.

Neuerwerbungen werden regelmäßig ansprechend präsentiert damit die Schülerinnen einen guten Überblick über den Bestand der Literatur gewinnen.

Leihfrist: Vier Wochen (verlängerbar)

Herzliche Einladung

anm gym

anm real

esis

Highlights

171119 Farben 1Kunst der Farben
19.11.2017

„Den Farben auf der Spur“ war das P-Seminars Kunst die letzten beiden Jahre. Bei einer Vernissage konnten die zehn Schülerinnen unter Leitung von Gertrude Lantenhammer jetzt ihre Studien und die Ergebnisse präsentieren.

Weiterlesen...

Rückblick

170929 KoopKooperation KU Eichstätt
29.09.2017

Eingeladen von der Katholischen Universität Eichstätt beteiligte sich auch unsere Schule an Sondierungsgespächen für eine eine intensivere Kooperation der Katholischen Universität mit den katholischen Gymnasien in Bayern.

Weiterlesen...