Theodosius-Florentini-Schule

Das 1. ehemaligen Treffen der MBW Judomädels

Samstag 16.05. 2015

Pünktlich um 14 Uhr trafen die ersten Mädels Frederike Heß (Abschluss 2011) und Natascha Pauls (Abschluss 2010) mit einem großen Blumenstrauß ein.

Martina Lannig (Abschluss 2001), Regina Gold (Abschuss 2003), Isabell Krug (Abschluss 2007), Marisa Schömig (Abschluss 2014), Jasmin Frick (Abschluss 2010), Alisa Schmitt (Abschluss  2013) und unser Küken Linda Lechner als einzige Aktive nahm ebenfalls teil.

Unter großem Hallo und weißt du noch und aus welchem Jahrgang kommst du bauten wir gemeinsam Matte auf. Regina brachte alle während des Aufwärmtrainings tüchtig zum Schwitzen und nach kurzen Bodenkämpfen und der Fallschule war auch schon Salva mit seinem Eiswagen da.

Schnell war klar, dass reger Austausch wichtiger war als anstrengende Sporteinheiten. Salva versorgte uns gut mit leckerem Eis und mit dem Eis ging es zu einem Rundgang durchs Schulhaus.

Höchst interessant war die große Lehrertafel im Eingangsbereich mit  ooohhhhhhhhh.....  schau mal und ach die Lehrkraft ist noch da und der ist wohl neu kamen viele Erinnerungen an die Schulzeit zurück. Unter großen Gelächter wurde das Schwimmbad in Augenschein genommen. Viel Lob über die Renovierung und beim nächsten Mal könne man doch eine Runde schwimmen kam ein kurzes Brain Storming zustande.

Wieder zurück im Filmsaal wurden Judokenntnisse aufgefrischt wie Fallschule und Standtechniken.

Zum Abschluss stand die Frage im Raum ob man dieses öfter machen sollte oder man vielleicht gar ein Sportangebot machen sollte waren sich alle klar wenn sie Zeit haben würden sie gerne regelmäßig Judo machen. Einige drückten ihr Bedauern aus das es ein solches leider noch nicht gäbe. Beim Judomädels traditionellen Chinesen Essen Liesen wir den Tag ausklingen.

Insgesamt war es ein wunderbarer Tag mit Wunderbaren Menschen und was die Mädchen  / Frauen so alles tun.

  • Eine Promoviert
  • eine Erzieht
  • eine erzog und lernt noch mal Krankenschwester.
  • eine studiert Mechatronik
  • eine ist Soldatin / Jägerin bei der Bundeswehr
  • eine lernt beim Arzt.
  • eine studiert in der Wirtschaft
  • eine ist auf der Bank
  • ja und eine ist noch am MBW.

Was für mich als Trainerin wichtig war, sie konnten sich alle ihr Wesen bewahren und ja sie sind glücklich mit dem was sie tun und stellen sich den Herausforderungen ihres Lebens. Ich finde dass das MBW und auch Judo am MBW sie dazu nachhaltig tauglich machte.

25.05.2015
C. Fuchs

Absolventinnen 2014

140718 Absolventinnen2014

 

Absolventinnen Realschule 2013

130719 Abschluss Real k

 

anm gym

anm real

esis

Highlights

EDG Wonderland Florentini"Wonderland" - wonderful theatre der English Drama Group!
22. Juli 2017

Drei Aufführungen an drei Wochenenden führten die Zuschauer in das Wonderland!, in dem es allerhand eigenartige Begegnungen gab.

Weiterlesen...

Rückblick

Theodosius Florentini Schule Gemünden MP Foto Thomas Obermeier8. Klassen der Realschule bei der Mainpost
12. Juli 2017

 

Weiterlesen...